Zerissenes Schwein Prolog

Nachdem am letzten Wochenende durch Herrn Patrick L. versucht wurde einen Full Pull hinzukriegen, welcher leider dem Wettergott zum Opfer gefallen ist, mussten Patrick T. und Jan F. den fallen gelassenen Fehdehandschuh aufnehmen.

Keine 24h nach dem Scheitern des Bratens in 340 km Entfernung, wurde durch Herrn T. der folgende Nacken eines prächtigen Schweines vor der Wurst gerettet, um als Pulled Pork auf dem heimischen Grill zu landen:

Statt der mehr als enthusiastisch anzusehenden 5,5 kg Schweineschulter, begnügen wir uns mit 2,1 kg Nackenfleisch.

Schweinenacken

Unser Prachtstück

Damit nichts schiefgehen kann., wurde eine 37 Seiten starke Bastelanleitung zu ein Buch gebunden. Mal schauen ob es hilft.

image

image

Paddy in Action

Dann mal ran an die Marinaden-Zubereitung: Apfelessig, Apfelsaft naturtrüb, brauner Zucker, Salz, Pfeffer, Chilipulver, Ketchup

Und dann ab zum baden:

image

Sanftes Ruhekissen

Darin ruht das gute Stück nun bis zum nächsten Abend im Kühlschrank…

Schlafen, arbeiten, aufgeregt sein, Wissen anlesen, noch aufgeregter sein

und weiter geht´s.

So dann mal schön eincremen damit kein Sonnenbrand entsteht,

image

Senf

Senf scheint ein sehr probates Mittel dafür zu sein.

image

MEHR SENF

image

Senf alle

VIEL SENF

Nun noch für die Gewürz-Kruste den Butt Glitter Rub aufgebracht

image

Nacken gerubbt

und dann ab in die Cellophan-Folie und wieder ab ins kalte Bettchen zum Schlafen.

Summasummarum wurden 2,5 h Vorbereitung und 8 Flaschen Bier gebraucht.

Freitag morgen Wetterbericht gesehen:

wetter

 

 

 

 

 

 

Sieht für Samstag morgen nicht gut aus, aber wahrscheinlich ist ja ein anderes Münster gemeint… hier bleibt´s trocken PUNKT

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem der Nacken nun einen Tag unter Cellophan-Folie verbracht hat, muss er für den heutigen abend schon mal Temperatur annehmen, also raus aus dem Kühli und rinn in den !!KALTEN!! (27° C) Backofen um Zimmertemperatur zu bekommen.

image

Dann musste noch das Sportgerät der nächsten Stunden (für unsere Frauen sind es bestimmt gefühlte Tage) hergerichtet werden. Minionring gelegt, 2 Kohlen unten, 1 Kohle obendrauf.

image
Feinstes Edelkirschholz schmiegt sich an nicht ganz so edle Kohle Briketts, dampfen muss es.

Das Setup sollte ca. 8 h mit gleichmäßiger Temperatur brennen, sagen zumindest Erfahrungen anderer Grillbegeisterter aus dem Netz.

image
Kohlen glühen, wir sind bereiter als alles andere. 23:30 Uhr LOS GEHT’S.

So endlich ist es soweit *TROMMELWIRBEL* der Schweinenacken wird bei südlichen Temperaturen jenseits der 25° in den Grill gesetzt und verkabelt, damit wir immer Bescheid wissen wie es denn so unter dem Deckel mit der Temperatur aussieht.

image

image

Muss ja alles SLOW & LOW (110 – 120 ° C) abgehen.

Nach Berichten im Netz ist jetzt erst einmal für mind. 5 h Ruhe angesagt, aber es musste natürlich erst einmal alle 10 Min auf das Thermometer geschaut werden, ob auch wirklich alles in Ordnung ist!!
So nun schlafen wir den Schlaf der Gerechten. Bis morgen.

Deckel erst wieder bei KT 75 ° auf, aktuell 22°. Interessant…. Bis 90 ° ist das Ziel….

To DO:

Bier trinken

Fotos machen

Mob Sauce herstellen

Buns machen

Coleslaw machen

Bier trinken

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen